BRUSTVERKLEINERUNG

Was ist eine Brustverkleinerung?

Eine Brustverkleinerung oder mit anderen Worten eine VerkleinerungsMammoplastik kann sowohl aus medizinischen als auch aus ästhetischen Gründen durchgeführt werden.

Brustverkleinerung Türkei

Die Operation wird normalerweise aus Gründen durchgeführt, wie z.B. durchhängen, nicht schön aussehen, nicht symmetrisch sein, keine Kleidung finden können da die Brüste zu groß sind. Medizinische Gründe werden angewendet, um Schulter-, Nacken- und Rückenschmerzen zu lindern oder Buckel zu verhindern, je nach Größe der Brüste. Je nach Brustgröße zählen die Vorbeugung von Windeldermatitis, Pilz-, Infektions- oder Wundbildung unter der Brust sowie die beseitigung von Druckstellen durch BH-Trägern zu den Gründen für eine medizinisch durchgeführte Brustverkleinerung.

Menschen mit großen Brüsten haben auch Schwierigkeiten bei täglichen körperlichen Aktivitäten. Neben genetischen Faktoren kann auch der Lebensstil einer Person dazu führen, dass die Brüste im Laufe der Zeit wachsen oder ihre Form verlieren.

Auch Faktoren wie Übergewicht, Schwangerschaft, Stillzeit, hormonelle Unregelmäßigkeiten, einige Erkrankungen und das Alter können dazu führen, dass die Brüste wachsen oder ihre Form verlieren. Unter diesem Aspekt wird eine Brustverkleinerung durchgeführt, um sowohl ästhetische Bedenken als auch medizinische Probleme zu beseitigen. Das Ziel der Brustverkleinerung ist es, eine Brust von gleicher Größe, symmetrischem und ästhetischem Aussehen in den von der Patientin gewünschten Abmessungen mit möglichst geringer Narbenbildung zu erhalten.

Wie wird eine Brustverkleinerung durchgeführt?

Die Brustverkleinerung, bei der das Fettgewebe in Haut und Brust entfernt wird, ist eine Art von Operation, die bei Menschen ab 20 Jahren angewendet wird, deren Körperentwicklung abgeschlossen ist. Eine Brustverkleinerung, die eine vollständige körperliche Entwicklung sowie eine hormonelle Regulierung erfordert, kann bei Personen unter diesem Alter nur bei medizinischen Gründen erfolgen. Die Brustverkleinerung wird unter Vollnarkose durchgeführt und ist je nach Brustgröße innerhalb von 2,5 bis 4 Stunden abgeschlossen.Eine Brustverkleinerung wird mit unterschiedlichen Methoden und Schnittverfahren erreicht. Bei der Bestimmung des Verfahrens werden Parameter wie Brustgröße, Lage der Brustwarze entsprechend der Brustfalte, Brustgewebe, Hautstruktur, Abstand zwischen Brustwarze , Schulter und Hüfte berücksichtigt.Nach dem Eingriff wird eine Drainage in den Bereich gelegt, um die Heilung zu beschleunigen und das angesammelte Blut in der Brust zu entfernen, und die Operation ist abgeschlossen. Bei der umgekehrten.
T-Schnittmethode wird ein Schnitt in Form eines umgekehrten T-Buchstabens im unteren Teil der Brust vorgenommen.Nach einer Brustverkleinerung muss die Person einen Tag im Krankenhaus bleiben. Nachdem die Drainage entfernt und der Verband angelegt wurde, wird der Patient entlassen. Nach der Operation erfolgt die Kontrolle am Ende der 1. und 2. Woche. Bei der Kontrolle in der 2. Woche werden die Fäden entfernt und spezielle Cremes verwendet, um die Narben zu reduzieren. Dank des speziellen BHs kann der Patient nach 1 Woche häuslicher Ruhe wieder in seinen Alltag zurückkehren. Es wird jedoch empfohlen, für 6 Wochen einen speziellen BH ähnlich Sport-BH zu tragen.  6 bis 12 Monate nach der Operation kann ein leichtes Stechen und Kribbeln in den Brüsten zu spüren sein.